Märkte (spanisch: mercado/ mercadillo)

Die Märkte auf La Palma sind etwas ganz besonderes. Sie geben nicht nur Einblick in das Leben der Palmeros, sondern bieten dem Kunden auch sehr leckere und frische Produkte. Da die Landwirtschaft die wichtigste ökonomische Stütze La Palmas bildet, müssen landwirtschaftliche Produkte normalerweise nicht importiert werden. Das spart Zeit und Transportkosten. Obst, Gemüse und alles, was aus der Natur gewonnen werden kann, ist daher besonders schmackhaft und nur unwesentlich teurer als in den großen Supermarktketten. Außerdem sind die Produkte meist aus ökologischem Anbau.

Neben den Standardlebensmitteln lassen sich auch typisch kanarische Spezialitäten erwerben, wie zum Beispiel bestimmte Sorten Frischkäse, Ziegenkäse, Mojo-Soßen, Süßspeisen oder fertige Gewürzmischungen.

Mercadillo Municipal de Villa de Mazo – Bauernmarkt

Der nette Bauernmarkt in Mazo bietet besondere Spezialitäten aus La Palma an. Es gibt Ziegenkäse, Honig, Liköre, Schnaps, Obst, Gemüse, Marmeladen, Kräuter und Oliven. Außerdem wird Fisch, Fleisch und dazu verschiedene Soßen angeboten.

Adresse:

Calle Dr. Morera Bravo
Villa de Mazo

Der Markt im Internet (span.)
www.villademazo.com/mercadillo-de-villa-de-mazo/

Öffnungszeiten:

Samstag 15.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 09.00 – 13.00 Uhr
(Stand: 2010)

Mercado Los Llanos - Lebensmittelmarkt


Auf dem Lebensmittelmarkt von Los Llanos findet man ein breites Angebot an landwirtschaftlichen Produkten. Es gibt dort verschiedenste Arten von Obst, Gemüse, Käse, Eiern, Honig und vieles mehr. Auch ein schönes Sortiment an Fisch und Fleisch ist hier zu finden, wie z.B. Huhn, Kaninchen, Ziege, Rind und Schwein. Draußen vor dem Tor, unter einem Lorbeerbaum werden zudem Schnittblumen verkauft.

Adresse:

Avenida Enrique Mederos

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: von 06:00 bis 14:00 Uhr
(Stand: 2014)

Mercado Los Llanos – Argual - Flohmarkt

Jeden Sonntag findet in Argual, direkt an der Plaza Sotomayor ein Flohmarkt statt. Der Ort befinden sich zwischen Los Llanos und Tazacorte. Der Markt ist relativ groß und viele Anbieter versuchen hier Kunsthandwerk, Öko-Produkte sowie Naturkost an den Verbraucher zu bringen. Vor allem deutsche Touristen schlendern gerne an den Verkaufsständen entlang. Im Glasstudio »Artefuego« schaffen zwei Glaskünstler besondere Kunstwerke. Es handelt sich hierbei um mundgeblasene und handgearbeitete Einzelteile aus hochwertigem Kristallglas verbunden mit dem palmerischen Lavagestein.

Adresse:

Plaza de Sotomayor

Öffnungszeiten:

Donnerstag: 09:00 bis 14:00 Uhr
(Stand: 2014)

Indoor Mercado Santa Cruz - Markthalle

In der großen Markthalle von Santa Cruz de La Palma neben dem Teatro Chico gibt es ein reiches Angebot an Früchten, Gemüse, Fleisch, Fisch und Marmeladen. Typisch kanarische Erzeugnisse sind dabei Mojo-Soßen und Safran. Aber auch der berühmte Wein der Insel oder der palmerische Kastanienhonig sind im Angebot enthalten.

Adresse:

Avenida El Puente 14

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 06:00 bis 14:30 Uhr
(Stand: 2014)

Mercadillo Puntagorda – El Fayal – Bauernmarkt/ Flohmarkt


An Wochenenden wird in dem entzückenden Waldstück am Rastplatz El Fayal ein Markt aufgebaut. Das Gelände ist ein beliebter Treffpunkt im Grünen unter den Pinien von Puntagorda. Er eignet sich bestens zum Picknicken und Grillen. Spielplätze machen ihn außerdem zu einem idealen Platz für Familien mit Kindern. Neben Obst, Gemüse, Käse, Wein und Honig werden auch Naturkosmetik, Keramik, Schmuck und Zigarren angeboten. Jeden ersten Samstag im Monat gibt es zusätzlich einen Flohmarkt. Dieser eignet sich bestens um Waren zweiter Hand billig zu ergattern.

Adresse:

Puntagorda – El Fayal

Öffnungszeiten:

Samstag: 15:00 bis 19:00 Uhr 
Donnerstag: 11:00 bis 15:00 Uhr