LA PALMA WANDERFÜHRER ALS TASCHENBUCH

Der GEQUO Travel Wanderführer La Palma hat die 22 schönsten Wanderungen der Insel in einem Buch vereint. Mehr als 170 farbige Bilder und viele detaillierte Karten erleichtern die Planung - sowohl zu Hause als auch vor Ort.
Von den kanarischen Inseln gilt La Palma als Paradies schlechthin für Wanderer und Naturliebhaber. Die schöne Insel verspricht Wanderern ein unglaublich abwechslungsreiches Naturschauspiel: abenteuerliche Vulkanlandschaften, erfrischend kühle, märchenhafte Wälder, steile Küsten und kleine aber feine Badebuchten.
Die Natur auf La Palma ist einzigartig schön und welchen besseren Weg gibt es die Natur zu erleben, als durch sie zu Wandern? Auf 22 ausführlich beschriebenen Routen lassen sich die einzigartige Flora und Fauna erkunden und genießen.
Die Ruta de los Volcanes führt beispielsweise über einen Höhenrücken vorbei an Vulkankratern, während die Wanderung über die Cordero-Quellen nach Los Tiles durch 13 in den Fels geschlagene Tunnel verläuft. Um den richtigen Eindruck zu vermitteln sind alle Wanderungen umfangreich bebildert und bieten genügend Inspiration für bis zu 40 Tage Wanderurlaub.
 
Der GEQUO Travel La Palma Wanderführer ist auf Amazon erhältlich.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    El Hierro – Auf dem Weg zum einzigen Nullmeridian

    Faro de Orchilla

    Seit Kolumbus wissen wir, hinter Punta de Orchilla geht die Reise weiter, auch wenn erst mal nicht viel mehr als Wasser kommt. Aber noch vor gut 2000 Jahren war an diesem äußersten Punkt El Hierros Schluss mit der damals bekannten Welt.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik

    Lagarto gigante – Die großen Echsen El Hierros

    Rieseneidechse

    Die heute auf El Hierro lebende Rieseneidechse Lagarto gigante galt lange Zeit als ausgestorben, bis 1972 ein Hirte eine Kolonie an der Steilwand Fuga de Gorreta bei Las Puntas entdeckte. Die Entdeckung erregte großes Aufsehen und die gefährdete Art wurde bald unter Naturschutz gestellt.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...