Verkehrsmittel

Auf La Palma kann man zwischen diversen Verkehrsmitteln wählen. Die Verkehrsanbindungen sind gut und werden weiter ausgebaut.

Will man von La Palma aus die anderen Kanarischen Inseln besuchen, so kann man auf einige Fährverbindungen zurückgreifen. Die Fahrt auf dem kristallklaren Wasser des Atlantiks stellt sich als einmaliges Erlebnis dar. Alternativ bestehen auch Flugverbindungen zwischen einzelnen Inseln.

Die öffentlichen Verkehrsanbindungen gestalten sich größtenteils ebenfalls gut. Oft können Urlauber auf dem Weg zu den größten Sehenswürdigkeiten und den wichtigsten Lokalitäten auf Linienbusse zurückgreifen. Mehr Flexibilität als die statischen Buslinien bieten Taxifahrten. Sie sind zwar billiger als auf dem Festland, jedoch auf Dauer auch kostspielig.

Entscheidet man sich für einen Mietwagen, bekommt man wohl das größte Maß an Mobilität und Flexibilität. Achten Sie bei der selbständigen Fahrt auf die örtlichen Verkehrsbestimmungen, um Ärger mit der Polizei oder Einheimischen zu vermeiden.

Hinweis:

Will man die Insel auf eigene Faust erkunden, empfehlen sich detaillierte Straßenkarten, um trotz der geringen Größe der Insel nicht die Orientierung zu verlieren.