Die Caldera de Taburiente

Bild zum Thema Gequo La Palma Reiseführer - Caldera de Taburiente
Ein La Palma Urlaub bietet atemberaubende Schluchten, schroffe Felsen, ausgedehnte Kiefernwälder, reißende Bäche und eine z. T. einzigartige Flora und Fauna  - ein Traum für Vulkanologen, Botaniker und selbstredend für den wandernden Naturfreund.

Die Barrancos im Norden

Bild zum Thema Die Barrancos im Norden
Tiefe Schluchten zerteilen die unberührte Natur der Steilküste im Norden La Palmas. Ein alter Königsweg verbindet pittoreske Dörfer inmitten einer Vegetation mit vielen endemischen Arten. Heute ist der Weg eine anspruchsvolle (Fern-) Wanderroute.

Routa de los Volcanes

Bild zum Thema Cumbre Vieja - La Palma
Wandern entlang der Vulkanberge der Cumbre Vieja. Für die Anstrengungen belohnt eine spektakuläre Aussicht auf die Kiefernwälder, Schlackenkegel und Lavafelder des Nationalparks und die Nachbarinseln Teneriffa, Gomera und El Hierro.

Reiseführer für´s Auto

Bild zum Thema Autotouren
Der La Palma Reiseführer bietet auch Alternativen zum Wandern. Beispielsweise die Autotour über die Caldera Höhenstraße auf den Gipfel des Roque de los Muchachos ...

Das Klima

Bild zum Thema Klima
Durchgängig mildes Klima macht La Palma zu einem ganzjährigen Reiseziel. Schon ab Februar kann man in der Regel eine herrliche Blütenpracht genießen.

Wandern auf La Palma

Bild zum Thema Wandern
Milde Temperaturen und die abwechslungsreiche Landschaft sorgen für ideale Bedingungen für lange Wanderungen während eines La Palma Urlaubs.

Radfahren auf der Insel

Bild zum Thema Radfahren
Urlaub im Paradies für Mountainbiker: Über vulkanische Aschefelder oder durch märchenhafte Lorbeerwälder
24.02.2011
Bild zum Thema Flora

Inselflora

Dichte Lorbeerwälder, kanarische Kiefern, verschiedene Euphorbien und Bananenplantagen. Interessant: Über ein Viertel der auf den Kanaren heimischen Pflanzen sind als Endemiten ausschließlich auf La Palma zu finden. Besonders in den nördlichen Barrancos findet man die größte Vielfalt.
27.07.2010
Bild zum Thema Fauna

Die Tierwelt

Die Tierwelt auf La Palma beheimatet auch verschiedene endemische Arten von Insekten, Vögeln oder Reptilien. Einige der Tiere, wie die Westkanareneidechse sind nicht einmal auf allen Inseln des Archipels zu finden. Besonders artenreich ist die Meeresfauna mit verschiedensten Fischen, Schildkröten, Tintenfischen oder Delfinen.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    El Hierro – Auf dem Weg zum einzigen Nullmeridian

    Faro de Orchilla

    Seit Kolumbus wissen wir, hinter Punta de Orchilla geht die Reise weiter, auch wenn erst mal nicht viel mehr als Wasser kommt. Aber noch vor gut 2000 Jahren war an diesem äußersten Punkt El Hierros Schluss mit der damals bekannten Welt.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik

    Lagarto gigante – Die großen Echsen El Hierros

    Rieseneidechse

    Die heute auf El Hierro lebende Rieseneidechse Lagarto gigante galt lange Zeit als ausgestorben, bis 1972 ein Hirte eine Kolonie an der Steilwand Fuga de Gorreta bei Las Puntas entdeckte. Die Entdeckung erregte großes Aufsehen und die gefährdete Art wurde bald unter Naturschutz gestellt.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...